Patienten mit schwerer Rhinosinusitis gesucht

Das häufigste Symptom ist eine Mischung aus laufender und verstopfter Nase. Daraus resultieren Kopfschmerzen, Geruchsverlust und häufig auch Schlafstörungen.

Es gibt verschiedene Ursachen für diese Erkrankung. Häufig liegt es an Polypen(Austülpungen) in den betroffenen Bereichen. Über 40% der Erkrankten leiden zusätzlich noch an Asthma.

Bisher war die Behandlung  meist nur lokal möglich. Die Medizin forscht aber an weiteren modernen Therapieformen.

Für unsere kommende Studie können Sie sich bereits jetzt anmelden. 

Füllen Sie das Anmeldeformular unter  "Unverbindliche Registrierung" aus.

Unsere Studienberater werden sie kontaktieren und alle Einzelhieten und Fragen zu der Studie mit Ihnen besprechen.

 

 

Teilnehmende Studienzentren

Klinische Forschung Hamburg

Unverbindliche Registrierung

* Pflichtangabe