COPD- chronisch obstruktive Lungenerkrankung (Raucherhusten)

In dieser klinischen Studie untersuchen wir ein Medikament zur Behandlung von COPD. Das Ziel ist die Verbesserung der Lungenfunktion und eine Reduzierung des Risikos für eine akute Verschlechterung der Erkrankung. Dabei wird besonders die Sicherheit, Wirksamkeit und Verträglichkeit eines noch nicht zugelassenen Medikaments untersucht, das für andere Indikationen bereits zugelassen ist. Sie könnten teilnehmen, wenn Sie zwischen 40 und 80 Jahren alt sind und die Diagnose seit mindestens einem Jahr besteht. Es muss während der vergangenen 12 Monate mindestens eine akute Verschlechterung der Erkrankung trotz regelmäßiger Anwendung von COPD-Medikation gegeben haben.

In dieser Studie wird mit einem Placebo verglichen. Die Medikation (Wirkstoff oder Placebo) erfolgt als Injektion, begleitend zu Ihren bisherigen Medikamenten.

Alle Patienten werden im Rahemn der Studie umfassend ärztlich betreut. Die studienbedingten Maßnahmen (Medikamente, Laboruntersuchungen, Patientenberatung etc.) werden vom Auftraggeber der Studie bezahlt.

Teilnehmende Patienten erahlten eine Aufwandsentschädigung.

Wenn Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind, gehen Sie bitte auf "Unverbindliche Registrierung und melden Sie sich unverbindlich an. Einer unser Studienberater wird Sie kontaktieren und mit Ihnen klären, ob Sie für die Studie in Frage kommen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Teilnehmende Studienzentren

Klinische Forschung Berlin-Mitte
Klinische Forschung Dresden
Klinische Forschung Schwerin

Unverbindliche Registrierung

* Pflichtangabe